Von Naomi am 22. FEBRUAR 2017

Mietwagen Island: Tipps gegen Kostenfallen

Ausland | Gebühren

I mmer wieder gibt es Fälle, in denen der Mietwagenurlaub schnell zum Ärgernis werden kann. Damit Ihnen das nicht passiert, und Sie Ihre Island Reise in vollen Zügen genießen können, haben wir von MietwagenCheck alles Wichtige für Sie zusammengefasst, damit Sie eine unvergessliche und sorgenfreie Zeit in Island – im Land der Feen und Trolle - verbringen.
Tipp 1: Versicherungen

Meist lauert schon am Flughafen die erste Kostenfalle: Zusätzliche Versicherungen! Häufig versuchen fleißige Mitarbeiter vor Ort bei der Abholstation der Autovermietung Ihnen zusätzliche Versicherungen zu verkaufen, die Sie häufig aber gar nicht benötigen. Es wird hier dann oft so argumentiert, dass Sie in einem Schadensfall nicht ordentlich abgedeckt sind, obwohl Sie über die online Buchung bereits eine Vollkasko-Versicherung in Ihr Mietwagen Angebot integriert haben.

Wie sollten Sie hier vorgehen?
Erst einmal Ruhe bewahren. Lassen Sie sich nicht verunsichern, denn hier wird häufig ganz bewusst mit der Angst der Mietwagenkunden „gespielt“. Berufen Sie sich auf Ihre in Ihrer Buchung enthaltenen Versicherungen. Wenn Sie beim Vermittler bereits eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung für Ihren Mietwagen abgeschlossen haben, sind Sie auf der sicheren Seite. Kommt es nun zum Schadensfall, reichen Sie die entstandenen Kosten zur Rückerstattung beim Mietwagenvermittler ein. Wenn Sie unsicher sind, setzen Sie sich mit dem MietwagenCheck-Kundenservice in Verbindung – dort helfen wir Ihnen gern!

Den umfassenden Versicherungsschutz in die Suchmaske eingeben:
Für den umfassenden Schutz der Vollkasko Versicherung wählen Sie bei der Mietwagen-Suche einfach den Filter „Vollkasko ohne Selbstbeteiligung“.

Vollkasko ohne Selbstbeteiligung

Weil von den 13.004 km Straßen in Island nur knapp 4331 km asphaltiert sind und die Routen häufig über Schotterwege führen, lohnt sich eine ergänzende Versicherung für Unterboden, Glas und Reifen. Sollte es zu Steinschlägen und Kratzern am Mietwagen kommen, sind diese mit der Vollkasko Versicherung nämlich nicht abgedeckt. Möchten Sie Ihren Versicherungsschutz nun z. B. um den Unterbodenschutz erweitern, setzen Sie einfach den entsprechenden Filter in der Suchmaske.

Bereits in der online Suchmaske finden Sie im jeweiligen Angebot in den Mietbedingungen unter dem Reiter „Zusätzliche Versicherungen vor Ort“ die genauen Angaben, ob Sie für das ausgewählte Angebot vor Ort noch eine zusätzliche Versicherung abschließen müssen oder nicht.

Versicherung ohne Selbstbeteiligung

Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, zögern Sie bei Unklarheiten bitte nicht unser Service Center zu kontaktieren. 

Drucken Sie sich ihre Mietbedingungen aus, so können Sie auch bei der Ankunft in Island noch einmal überprüfen welche Versicherungsleistungen in Ihrem Angebot bereits enthalten sind. Außerdem sind Sie so nicht auf eine (im Ausland ja meist sehr kostspielige) Internetverbindung angewiesen.

Tipp 2: Faire Tankregelung

Je nach Vermieter gibt es unterschiedliche Tankregelungen, die angeboten werden. Bei der so genannten „voll/leer“ Tankregelung kommt es jedoch häufig zu viel Ärger auf Seiten der Mietwagenkunden. Nachteil ist, dass bei einer solchen Regelung immer eine zusätzliche - und oftmals sehr teure - Servicegebühr für das Auftanken durch den Vermieter gezahlt werden muss. Außerdem können Sie vor der Fahrt eventuell auch nicht immer genau abschätzen, wie viel Sprit sie während Ihrer Miete tatsächlich verbrauchen werden. So kann es gut sein, dass Sie den Tank nicht ganz leer fahren und dem Vermieter das restliche Benzin ungewollt schenken.

Um unnötigen Ärger zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall die Tankregelung „voll/voll“ zu wählen. So erhalten Sie den Mietwagen bei der Abholung bereits vollgetankt. Bei der Abgabe müssen Sie einfach darauf achten, dass Sie den Mietwagen wieder vollgetankt abgeben. Der Vorteil bei dieser Variante der Tankregelung ist, dass Sie nur den Kraftstoff bezahlen, den Sie auch tatsächlich verbraucht haben. Wählen Sie hierzu einfach im Filter unter „Inklusivleistungen“ die Option „Faire Tankregelung - keine Tankgebühren an Vermieter“ aus.

Filter faire Tankregelung
Tipp 3: Überblick verschaffen

Bei MietwagenCheck bemühen wir uns stetes die Angebote und Leistungen für unsere Mietwagen Kunden so übersichtlich und transparent wie möglich zu gestalten. Deshalb zeigen wir Ihnen bei unseren Angeboten eine Preis-Leistungs-Übersicht der drei besten Angebote:

Preisvergleich Mietwagen

Bei dem Hervorragenden Angebot filtern wir für Sie direkt das günstigste Angebot mit allen empfohlenen Inklusiv-Leistungen für ihren Mietwagen Island. Das hervorragende Angebot enthält in der Regel immer die beste Tankregelung sowie die wichtige Vollkaskoversicherung und den Diebstahlschutz ohne Selbstbeteiligung. Ebenso inklusive sind unbegrenzte Kilometer und ein kostenfreier Zusatzfahrer. Damit sind Sie von vorneherein optimal vor Zusatzkosten vor Ort geschützt.

Tipp 4: Zusätzliche Extras

Navigationsgerät: Sollten Sie ein Navigationsgerät benötigen, sollten Sie dieses Extra im Voraus einplanen, denn einige Mietwagen-Vermieter verlangen beim Mieten eines GPS Gerät Tagespreise. Die Tagespreise für ein Navigationsgerät betragen um die 2.200 ISK pro Tag, umgerechnet etwa 18 Euro. Pro Anmietung wird maximal ein Betrag von 15.400 ISK (zzgl. lokaler MwSt) also etwa 130 Euro abgerechnet. Sollten Sie das Navi also mehr als sieben Tage nutzen, sind die darauffolgenden Tage umsonst. Im Großen und Ganzen ist dies eine teure Extra-Leistung. Wenn Sie ein eigenes GPS Gerät mitbringen oder eine Navi-App auf Ihrem Smartphone installieren, können Sie sich solche Kosten sparen.

Baby-/ oder Kindersitz: Wenn Sie einen Baby- oder Kindersitz benötigen, müssen Sie dies bei der Buchung angeben. Bei fast allen Anbietern ist es möglich dieses Extra gegen eine zusätzliche Gebühr dazu zu buchen. Extras wie Baby-/Kindersitze, Zusatzversicherungen, etc. verstehen sich, falls nicht ausdrücklich als inklusive angegeben, zuzüglich der örtlichen Mehrwertsteuer. Bei Übernahme am Flughafen mit nicht inkludierten Zusatzleistungen, wird auf diese zusätzlich eine Flughafensteuer erhoben.

Um Kosten zu sparen lohnt es sich eventuell auch den Kindersitz selbst von zu Hause mitzubringen. So können Sie ganz sicher sein, dass Ihr Kind sicher und gut sitzt und müssen keine zusätzlichen Gebühren vor Ort bezahlen.

Mietbedingungen lesen

Winterreifen: Je nachdem wann Sie Ihre Reise nach Island planen und welche Route Sie gern abfahren möchten, benötigen Sie eventuell Winterreifen. Diese sind bei den Autovermietungen in Island zwischen November und Mai verfügbar. Sollten Sie Winterreifen benötigen, geben Sie das bitte bei Ihrer online Buchung direkt an.

Unbegrenzte Kilometer: In der Regel ist bei den meisten Angeboten die Option „unbegrenzte Kilometer“ bereits enthalten. Gerade wenn Sie eine größere Mietwagenreise durch Island planen sind unbegrenzte Kilometer unbedingt zu empfehlen, denn so können Sie die traumhafte Landschaft nach Lust und Laune und ohne Rücksicht auf Streckenlängen erkunden. Wenn Sie also auf Nummer sicher gehen wollen, setzen Sie in der Suchmaske den Filter „unbegrenzte Kilometer“.

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden