Von Julia-Kristin am 03. APRIL 2018

Welche Versicherungen brauche ich bei einem Mietwagen?

Gebühren | Mietbedingungen

V ersicherungsschutz. Immer wieder ein großes Thema beim Mieten eines Mietwagens. Ein Thema das bei Verbrauchern viele Unklarheiten hinterlässt, Fragen aufwirft und Verunsicherung schürt. Welcher Versicherungsschutz ist angemessen? Welcher unbedingt nötig? Wer übernimmt im Schadensfall tatsächlich meine Kosten und an wen muss ich mich wenden? Welche Optionen stehen mir zur Verfügung und was raten die Experten der Branche? Dieser Blogeintrag wird für mehr Klarheit zum Thema Versicherung beim Mietwagen sorgen.

Welche Versicherung bei einem Mietauto?

Mann mit Lenkrad und Fragezeichen

Bei der Anmietung eines Mietwagens werden dem Kunden eine Vielzahl verschiedener Versicherungsmöglichkeiten angeboten. Aber welche ist die richtige für einen? Wir empfehlen bereits bei der Online Buchung die für einen, passende Versicherung auszuwählen. Dies ist in der Regel günstiger als wenn Sie eine Versicherung vor Ort am Schalter bei der Abholung des Mietwagens noch hinzubuchen. Wenn Sie Ihren Mietwagen im Urlaub bei der lokalen Autovermietung abholen, müssen Sie aufpassen, dass man Ihnen nicht eine unnötige Versicherung verkauft. Denn wenn Sie über MietwagenCheck vorab den Mietwagen gebucht haben, ist eine Versicherung bereits inklusive und eine weitere Versicherung, zu der die Autoverleiher am Urlaubsort beim Abholen des Mietwagens oft raten, vor Ort in der Regel nicht nötig.

Kunden haben meistens die Wahl zwischen den folgenden Versicherungsoptionen, welche alle abhängig vom Reiseziel und der Art des Mietwagens sinnvoll sein können:

  • Vollkasko mit Selbstbehalt
  • Vollkasko ohne Selbstbehalt / Erstattung der Selbstbeteiligung
  • Glas- und Reifenschutz
  • Unterbodenschutz

Wo finde ich die Versicherungsbedingungen?

Generell sind bei Buchungen über das Onlineportal MietwagenCheck alle Mietautos mit einer Vollkaskoversicherung versichert. Je nach dem mit welchem Partner das Auto gebucht wird, gibt es jedoch Restriktionen. Es lohnt sich vor jeder Buchung die Mietbedingungen des jeweiligen Mietwagens genau durchzulesen und auch zu prüfen was der Veranstalter von seiner Seite aus schon mit abdeckt. Die Firmen TUI Cars und Sunny Cars, zum Beispiel, bieten von sich aus eine Vollkasko Versicherung ohne Selbstbeteiligung (durch Erstattung) an. Weitere Partner (CarDelMar, Auto Europe, Auto Escape, Rentalcars, etc.) bieten dies je nach Angebot auch an. Ob eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung/Erstattung der Selbstbeteiligung im Preis enthalten ist, kann in den Mietbedingungen des  Wunschautos nachgelesen werden:

Link zu den Mietbedingungen

Durch Klick auf „Mietbedingungen & wichtige Informationen“ werden die Mietbedingungen geöffnet.

Anzeige der Mietbedingungen

Jetzt können die Mietbedingungen gelesen und sogar durchsucht werden. Hierfür das Schlagwort, zum Beispiel „Selbstbeteiligung“ oder „Haftpflicht“, im Suchfeld eingeben und eine gezielte Suche starten.

In den Mietbedingungen kann auch die Höhe der Kaution nachgelesen werden. In der Regel gilt die Kaution erstmal als Selbstbeteiligung und wird von den Autovermietern im Schadensfall einbehalten. Je nachdem für welche Versicherungsoption sich der Kunde entschieden hat, mit Selbstbehalt oder ohne Selbstbehalt durch Erstattung, wird die Kaution vom Veranstalter, z.B. Sunny Car, dem Kunden zurückgezahlt.

Eine Haftpflichtversicherung ist immer im Preis enthalten, jedoch variiert je nach Anbieter die Deckungssumme und kann teilweise sehr gering ausfallen.  Mit dem Schlagwort „Haftpflicht“ kann die Höhe der Haftpflichtversicherung, wie oben beschrieben, in den Mietbedingungen des jeweiligen Autos nachgelesen werden. Der Kunde kann sich direkt an MietwagenCheck wenden um die Haftpflichtsumme gegebenenfalls hochsetzen zu lassen.

Experten raten dazu beim Mieten eines Autos eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (durch Erstattung) mit einer Haftpflicht mit einer Deckungssumme von mindestens 1. Millionen Euro abzuschließen. Zusätzlich eine Glas- und Reifenversicherung und/oder eine Unterbodenversicherung abzuschließen hängt von den Vorhaben und dem Reiseziel des Kunden ab. Wer zum Beispiel in Kuba oder Puerto Rico mit dem Mietwagen unterwegs ist, sollte wegen der schlechten Straßenbedingungen diese Zusatzversicherungen in Erwägung ziehen.

Bei einer bereits bestehenden, privaten Autoversicherung des Kunden, wird dazu geraten genaue Rücksprache mit der eigenen Versicherung zu halten, um schon im Vorfeld zu klären welche Versicherungsleistungen am Mietauto abgedeckt wären. Eventuell muss zusätzlich eine Versicherung abgeschlossen werden.

Schaden am Mietwagen, wer zahlt?

Hagelschade auf der Motorhaube beim Mietwagen
Anruf nach Unfall

Wer im Schadensfall haftet hängt davon ab, wie der Mietwagen versichert wurde. Zum Beispiel werden Schäden wie ein Hagelschaden oder ein Marderschaden in der Regel von der Vollkaskoversicherung übernommen.

Ein kleiner Steinschlag zählt in den meisten Fällen zu natürlichen Gebrauchsspuren des Mietwagens und wird dem Kunden nicht in Rechnung gestellt. Handelt es sich jedoch um größere Glasschäden ist dies nur durch die Glas- und Reifenversicherung abgedeckt und wird falls nicht vorhanden dem Kunden in Rechnung gestellt.

Bei einem Unfall haftet die Vollkaskoversicherung, jedoch ist hier zu beachten, dass die Insassen des Fahrzeugs nie mitversichert sind. Teilweise wird eine Mitversicherung der Insassen angeboten, es wird aber stark dazu geraten hierzu Informationen bei der eigenen Versicherung einzuholen.

Im Schadensfall immer alles gut dokumentieren, und alles aufbewahren.

Zusatzversicherungen

Mann mit Daumen hoch im Mietwagen
Senioren im Mietwagen

Fahren mit 18, fahren mit 19, fahren mit 20 – Alles kein Problem. Bei den meisten Onlineplattformen für Mietautos kann man sein Alter direkt in der Suchmaske mit angeben. Dadurch sind alle angezeigten Angebote zu dem angezeigten Preis für das jeweilige Alter erhältlich.

Aufgrund des erhöhten Risikos sowohl bei Jungfahrern (meistens unter 25) als auch bei älteren Fahrern (meistens 70 und älter) muss Versicherungstechnisch eine höhere Gebühr verlangt werden, die sich im Mietpreis des Autos wiederspiegelt. Nach Angabe des Alters in der Suchmaske ist dieser Aufpreis bei allen angezeigten Angeboten enthalten.

Zusatzfahrer sind spontan vor Ort, beim Abholen des Mietwagens zubuchbar und können erst dort, vor Ort eingetragen werden. Die Gebühr ist vom Alter des Zusatzfahrers abhängig.

Es ist ratsam die Angebote auf MietwagenCheck mit den Gebühren, die bei der Zubuchung vor Ort entstünden, zu vergleichen. Auf MietwagenCheck kann ein Filter gesetzt werden der es ermöglicht nur Angebote mit inklusivem Zusatzfahrer anzuzeigen.

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Information zum Datenschutz.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden