Von Simon am 06. SEPTEMBER 2017

Wichtige Tipps zum Mietwagen fahren in Israel

Ausland | Roadtrip

W enn ihr mit dem Mietwagen in Israel unterwegs seid, gibt es einiges zu beachten. Gilt der deutsche Führerschein? Was sind die Höchstgeschwindigkeiten? Und gibt es eine Straßenmaut? Wir haben für eure Mietwagenreise die wichtigsten Infos und Tipps zum Autofahren in Israel zusammengestellt.

Führerschein

Frau mit Führerschein in der Hand

Mit dem deutschen Führerschein habt ihr bei eurer Mietwagen Reise in Israel keine Probleme. Ein internationaler Führerschein ist in Israel ebenfalls nicht notwendig.

Von Israel nach Jordanien

Ad Deir in Petra Jordanien

Ad Deir in Petra

Auslandsfahrten mit dem Mietwagen sind grundsätzlich nicht immer im Buchungspaket enthalten. Zwar sind die Grenzübergänge von Israel nach Jordanien in Eilat und an der Allenby Bridge grundsätzlich ohne größere Probleme passierbar. Allerdings schieben Mietwagenanbieter dem Grenzübertritt mit dem Mietauto in der Regel einen Riegel vor. In Jordanien erlischt daher oftmals der Versicherungsschutz.

Maut

Die meisten Straßen und auch die Autobahnen sind mautfrei. Es gibt aber Ausnahmen: Auf der Straße 6 wird eine Maut erhoben. Die Bezahlung erfolgt elektronisch anhand des Kennzeichens. Ihr müsst euch mit eurem Mietwagen daher nicht um eine Vignette kümmern und auch nicht an der einer Mautstation zahlen. Stattdessen wird der Mietwagenanbieter euch den Betrag nachträglich in Rechnung stellen.

Die Straße 90

Autobahn 90 entlang dem Toten Meer in Israel

Autobahn 90 entlang dem Toten Meer in Israel

Hier lautet die Antwort in der Regel leider "Nein". Leider untersagen die meisten Mietwagenanbieter die Nutzung dieser Straße, da sie im Westjordanland verläuft. Als Alternative könnt ihr mit dem Mietwagen die Straße 6 nutzen.

Das Parken in Israel

Während es in den großen Städten wie in Tel Aviv und Jerusalem schwierig werden kann, einen Parkplatz zu finden, gibt es auf dem Land kaum Probleme. Weiß-Blaue Linien am Straßenrand zeigen an, dass hier nur mit Parkschein geparkt werden darf. Rot-Weiße Linien bedeuten ein Parkverbot.

Das Tanken

Tanken in Israel

Israel verfügt über ein enges Netz an Tankstellen. Dort könnt ihr Benzin und Diesel tanken. Achtet darauf, welchen Kraftstoff euer Mietwagen benötigt. Die meisten Tankstellen in Israel kommen übrigens ohne Tankwart aus: Ihr tankt euren Mietwagen dort selbstständig und bezahlt direkt an der Zapfsäule mit der Kreditkarte.

Geschwindigkeitsbeschränkungen

Schild Tempolimit Israel
Straße Geschwindigkeitsbegrenzung
Innerorts 50 km/h
Außerorts 90 km/h
Autobahn 90-110 km/h (Beschilderung beachten!)
Straße 6 120 km/h

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Information zum Datenschutz.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden