Von Naomi am 07. OKTOBER 2016

Mietwagen USA: Besondere Verkehrsregeln im Überblick

USA | Verkehrsregeln

D as Parken vor Hydranten ist verboten, geöffnete Alkoholika dürfen nicht im Wagen mitgeführt werden und Straßen sind teilweise durch Himmelsrichtungen bezeichnet: Willkommen in den USA! Damit Sie Ihre Mietwagenreise trotz fremder Verkehrsregeln genießen können, haben wir die wichtigsten Regelungen für Sie zusammengefasst. Anschnallpflicht, Rückhaltesysteme für Kinder und Vorrang für Fußgänger – Regeln, die auch in

Kreuzungen sind in den USA durch Stopp-Zeichen oder Ampeln geregelt

USA Stoppschild

Die Mehrheit der Kreuzungen in den USA ist durch Stopp-Schilder mit dem Zusatzvermerk „4 Way“ oder „All Way“ geregelt. Egal aus welcher Richtung Sie sich also der Kreuzung nähern, Sie müssen in jedem Fall anhalten! Das Fahrzeug, das zuerst an die Kreuzung kommt, darf auch als erstes wieder weiterfahren. Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie fahren dürfen, da Sie gleichzeitig mit einem anderen Fahrzeug die Kreuzung erreichen, verständigen Sie sich am besten durch Zeichen. Befinden sich mehrere Fahrzeuge an der Kreuzung, dann wird meist reihum weitergefahren. Ist eine Kreuzung nicht durch Stopp-Schilder geregelt, dann halten Sie Ausschau nach Ampeln: „Es ist sehr gewöhnungsbedürftig, dass die Ampeln nach den Kreuzungen aufgestellt sind – Die erste haben wir glatt bei Rot überquert. Es ist aber nichts passiert und auch keinem aufgefallen“, erzählt unsere Reiseexpertin Natalie von ihrer ersten USA Reise.

Rechtsabbiegen an roten Ampeln ist in den USA meist erlaubt

USA Rechtsabbiegen

In den meisten Bundesstaaten der USA ist es erlaubt, an roten Ampeln rechts abzubiegen. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob das auch für den von Ihnen besuchten Staat gilt, halten Sie einfach Ausschau nach einem grünen Pfeil an der Ampel. Bevor Sie allerdings rechts abbiegen, müssen Sie anhalten und überprüfen, ob Sie gefahrlos losfahren können. Ist das Rechtsabbiegen an roten Ampeln nicht erlaubt, wird das durch das Schild „No Turn on Red“ gekennzeichnet.

In den USA gilt: „Keep in Lane“

Keep in Lane

„Die Polizei hat uns angehalten und rausgezogen, weil wir uns in der Stadt vor ihrem Wagen eingefädelt haben“, berichtet unser Kollege Michael. Der Grund dafür ist einfach: Auf mehrspurigen Straßen ist unmotiviertes Spurwechseln verboten und wird teilweise sogar mit Bußgeldern bestraft. Falls Sie die Spur wechseln müssen, vergewissern Sie sich, dass Sie nicht gerade überholt werden. In den USA ist das Überholen nämlich auf der linken und rechten Seite erlaubt.

Achtung bei Schulbussen

USA Schulbus

Begegnen Sie auf Ihrer USA Mietwagenreise Schulbussen, müssen Sie besonders vorsichtig sein. Egal, ob Sie hinter den Bussen fahren oder sich ihnen von Vorne nähern – Sobald ein Schulbus anhält, dürfen Sie auf keinen Fall an ihm vorbeifahren.

Werfen Sie keinen Müll aus dem Fenster

In vielen Bundesstaaten ist es verboten, Müll und unter Müll fällt auch schon eine Zigarettenkippe aus dem Autofenster zu werfen. Die Bußgeldhöhe dafür ist sehr unterschiedlich und kann in manchen Regionen bis zu 1.000 US-Dollar betragen.

Richtiges Verhalten bei Polizeikontrollen in den USA

USA Polizeikontrolle

Polizeikontrollen sind in den USA Gang und Gäbe. In der Regel fährt Ihnen der Polizeiwagen nach und fordert Sie mit Blaulicht auf, anzuhalten. Sind Sie zum Stehen gekommen, öffnen Sie das Fenster und legen Sie Ihre Hände gut sichtbar ans Lenkrad. Außerdem ist es ratsam, einen internationalen Führerschein mitzuführen, um die Kontrolle zu erleichtern und zu beschleunigen.

Verkehrsregeln und Bußgeldhöhen können zwischen einzelnen Bundesstaaten der USA variieren. Informieren Sie sich deshalb bereits vorab über den gewählten Bundesstaat und halten Sie Verkehrsregeln strikt ein. Denn egal wo Sie sich in den USA befinden: Bei Verstößen drohen Ihnen hohe Bußgelder!

Haben Sie Interesse an weiteren Tipps für Ihre USA Mietwagenreise? Dann lesen Sie hier mehr über die Mietwagenbuchung oder allgemeine Tipps für den perfekten USA Road Trip

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden