Von Nadine am 27. AUGUST 2014

MietwagenCheck TOP 10: Die beliebtesten Autofahrt-Spiele

Kinder

O b Stau, eine nicht enden wollende lange Fahrt, quengelnde Kinder oder einfach nur Lust sich mit Freunden während der Autofahrt mit spontanen und lustigen Spielen bei Laune zu halten: Wir haben für Sie in unserer aktuellen TOP 10 die beliebtesten Autofahrt-Spiele für kurze und lange Autofahrten zusammen gestellt.
Was bin ich?

1. Was bin ich?

„Benutzt man mich im Badezimmer? Bin ich eine Zahnbürste?“

So geht’s: Jeder Spieler überlegt sich für einen anderen Spieler einen Gegenstand. Dabei ist egal, ob es sich um einen Gegenstand handelt, der auf der Reise dabei ist. Jeder Spieler muss nun versuchen mit geschickt gestellten „Ja/Nein“-Fragen heraus zu finden, was er für ein Gegenstand ist.

Ich sehe was, was du nicht siehst 2.0

2. Ich sehe was, was du nicht siehst 2.0

„Ich sehe was, was du nicht siehst und es ist aus Stoff!“

So geht’s: Ein Spieler sucht sich einen Gegenstand im Auto oder in Sichtweite aus. Doch man sagt nicht wie gewohnt die Farbe, sondern nennt die Beschaffenheit. Dabei kann man sicher auch noch etwas lernen.

Wortketten-Spiel

3. Wortketten-Spiel

„Baumhaus – Hausfrieden – Friedenstaube – Taubenschlag“

So geht’s: Ein Spieler beginnt mit einem zusammengesetzen Nomen. Ein anderer Spieler führt die Wortkette fort, indem er den hinteren Teil des Wortes abtrennt und ein neues zusammengesetztes Nomen findet. Wem zuerst nichts mehr einfällt hat verloren.

The red car game

4. The Red-Car-Game

„Wenn Kathi fährt, fühle ich mich besonders sicher!“

So geht’s: Sobald einer der Insassen ein rotes Auto sieht, muss er eine Aufgabe erfüllen. Z.B. dem Fahrer ein Kompliment machen. Wer zuerst 5 Komplimente gemacht hat, hat gewonnen. Dies kann man natürlich auch mit Automarken, Kennzeichen etc. variieren.

Achtung Brücke!

5. Achtung! Brücke

„M wie Mama Mia…. oder Miau“

So geht’s: Sobald man unter einer Brücke durchfährt, beginnt einer der Mitfahrer das Alphabet im Kopf aufzusagen. Ein anderer sagt Stop! Vor dem Spiel wurde festgelegt, was welcher Spieler für eine Kategorie hat. Z.B. ein Lied singen oder ein Tier imitieren. Kommt beispielsweise der Buchstabe M, beginnt ein Spieler Mama Mia von Abba zu singen und ein anderer miaut. Wem nichts einfällt, hat verloren.

Es war einmal....

6. Das „Es war einmal….“ – Spiel

„Es war einmal eine Katze. Die Katze wohnte in einem Baumhaus. Von diesem Baumhaus konnte sie über das Meer schauen…“

So geht’s: Ein Spieler beginnt mit „Es war einmal…“ und reih um, fügen alle einen Satz hinzu. Je ausgefallener desto lustiger wird die Geschichte. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und man kann jederzeit eine unvorhergesehene Wendung hinzufügen.

Ich packe meinen Koffer

7. Ich packe meinen Koffer

„Ich packe meinen Koffer und nehme eine Taschenlampe, ein Buch, ein Campingkocher und und und … mit.“

So geht’s: Der erste Spieler beginnt mit dem Satz: „Ich packe meinen Koffer und nehme eine Taschenlampe mit.“ Der zweite Spieler erweitert den Koffer um einen neuen Gegenstand, muss aber immer den ersten mit aufsagen. Also sagt dieser: „Ich packe meinen Koffer und nehme mit: eine Taschenlampe und ein Buch“. Wer zuerst einen Fehler macht, hat verloren.

Kreative Auto-Kennzeichen

8. Kreative Auto-Kennzeichen

„HH – LT – 12 : Hans Hoppla lernt tanzen“

„KN – MC – 703 : Kathi nascht manchmal Cola“

So geht’s: Hier ist schnelles Mitdenken und Kreativität gefragt. Alle Spieler einigen sich auf ein vorbeifahrendes Auto und dessen Nummernschild. Aus dem Kennzeichen versuchen dann alle einen Satz zu bilden. Der lustigste Satz wird abgestimmt und der Spieler bekommt einen Punkt. Wer zuerst 5 Punkte hat, hat gewonnen.

B wie Bus fahren

9. B wie Bus fahren

„Wo fahren wir hin? Berlin. Was machen wir dort? Brötchen kaufen.“

So geht’s: Ein Spieler sagt zu Beginn das Alphabet im Kopf auf. Ein anderer Spieler sagt Stopp. Nun werden reihum Fragen gestellt und die Antwort muss immer mit diesem Buchstaben beginnen. Für Kinder wird dieses Spiel besonders spaßig, wenn man unrealistische Dinge antwortet, wie beispielsweise „Bananen ernten“.

Stadt - Land - Fluss 2.0

10. Stadt – Land – Fluss 2.0

„Buchstabe A: Affe, Ameise, Alligator, Adler, Antilope“

So geht’s: Zu Beginn einigt man sich auf eine Kategorie wie z.B. Tiere. Dann beginnt wieder einer das Alphabet im Kopf aufzusagen Ein Spieler sagt Stopp! Ist es beispielsweise der Buchstabe A, so sagen reihum alle Mitfahrer ein Tier mit dem Anfangsbuchstaben A auf. Wem nichts mehr einfällt, der muss eine Aufgabe erfüllen. Z.B. an der nächsten Raststätte 10 Kniebeugen machen!

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden