Von Nadine am 22. JULI 2014

Ärger vermeiden: Tipps zur angenehmen Mietwagenanmietung!

Abholstation | Mietbedingungen

D er Sommerurlaub beginnt mit Problemen bei der Mietwagenanmietung, die zu Ärger und zusätzlichen Kosten führen? Nicht bei uns: MietwagenCheck zeigt für drei typische Ärgernisse auf, wie Sie diese schon vor Abreise mit Hilfe von Bewertungen, Filtern und Suchfunktionen umgehen können.

Für viele Reisende treten bereits bei Ankunft an der Anmietstation unerwartete Probleme bei der Mietwagenanmietung auf, die zu Ärger und zusätzlichen Kosten führen. Damit Sie problemlos in Ihren Urlaub starten können, bieten wir auf www.mietwagencheck.de bereits während der Suche verschiedene Filter und Suchfunktionen an, mit denen Sie unangenehme Überraschungen vor Ort umgehen können.

Keine Wartezeit bei Abholung

Ärgernis Nr. 1

Nach einem anstrengenden Flug mit Kind und Kegel kommen Sie am Flughafen an und wollen „noch schnell“ den Mietwagen abholen. Doch vor Ihnen offenbart sich eine lange Schlange, die ankündigt, dass Sie das Abendessen auf den Terminal verlegen müssen.

Nutzen Sie die Erfahrungen anderer Kunden und werfen Sie vor der Buchung einen Blick auf die Mietwagen-Bewertungen für den jeweiligen Anmietort. Anhand der vergebenen Sterne kann die Schnelligkeit der Abwicklung vor Ort sehr gut abgeschätzt werden. Bei uns haben Sie die Gewissheit, dass die Bewertungen von unseren Kunden erfolgen, die genau an dieser Abholstation einen Mietwagen abgeholt haben.

Kein Ärger mit der Tankregelung

Ärgernis Nr. 2

Bei Ankunft an der Abholstation wird Ihnen erklärt, dass sie für die Tankfüllung eine Servicepauschale zahlen müssen. Außerdem sollen Sie den Mietwagen „leer“ zurück bringen. Die Tankrestmenge wird Ihnen nicht erstattet.

Achten Sie bereits vor der Buchung auf die jeweilige Tankregelung. Auf www.mietwagen-check.de  können Sie sich während der Angebotssuche mit Hilfe des Filters „Beste Tankregelung – keine Tankgebühren an Vermieter“ die besten Angebote auflisten lassen. Damit sind Sie auch hier auf der sicheren Seite und vor bösen Überraschungen und Zusatzkosten hinsichtlich des Tanks bestmöglich geschützt.

Kein Ärger mit Versicherungen

Ärgernis Nr.3

Nach einer langen Anreise wollen Sie eigentlich nur Eines: Schnell ins Hotel. Doch der Mietwagen-Vermieter macht Sie darauf aufmerksam, dass Sie – um wirklich sorgenfrei in den nächsten Tagen unterwegs sein zu können – noch einige Zusatzversicherungen abschließen sollten. Sie sind verunsichert, lassen sich schließlich überreden und bezahlen einen Aufpreis.

Lassen Sie sich keinen Bären auf Ihren Mietwagen binden: Wenn Sie über die Buchung bereits einen Versicherungsschutz gewählt haben, ist es nicht notwendig weitere Versicherungen abzuschließen. Der vermittelte Vermieter vor Ort stellt Ihnen im Rahmen des Mietvertrages lediglich das Auto zur Verfügung.

Für einen umfassenden Schutz wenden Sie bei der Mietwagen-Suche auf www.mietwagen-check.de einfach die Filterfunktion „Vollkasko ohne Selbstbeteiligung“ an. Damit sind Sie bei einem Schadensfall auf der sicheren und kostenfreien Seite!

Einzige Ausnahme bildet die Zusatzversicherung von Unterboden, Glas und Reifen. Diese sind in der Regel nicht mit der Vollkaskoversicherung abgedeckt. Sie können jedoch den Versicherungsschutz ebenfalls mit der Filterfunktion um genau diese Punkte erweitern. Dies bietet sich vor allem an, falls Sie sich in einer Urlaubsregion aufhalten werden, die beispielsweise viele Schotterwege prophezeit.

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden