Von Felicitas am 09. APRIL 2018

5 Insidertipps für Berlin - die besten Sehenswürdigkeiten und Tipps der Hauptstadt

Beliebte Reiseziele | Sehenswürdigkeit

D ie quirlige Hauptstadt mit fast 4 Millionen Einwohnern bietet Besuchern so einiges an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Welche Orte besonders schön sind, wie Sie von einer Ecke zur nächsten kommen und welche Insidertipps sich lohnen, erfahren Sie in unserem Beitrag.

Tipp 1: Flohmarkt im Mauerpark

Jeden Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr öffnet er seine Tore: der Flohmarkt im Mauerpark. Auf dem großen Flohmarkt lassen sich nicht nur Antiquitäten finden, sondern auch jede Menge von Berliner Startups gemachte Waren und verschiedene Delikatessen.

Unser Tipp: genügend Zeit für den Flohmarkt einplanen und sich je nach Wetter anschließend in den Mauerpark oder in eines der umliegenden Cafés setzen.

Berliner Sehenswürdigkeiten von oben

Berliner Sehenswürdigkeiten von oben

Flohmarkt am Mauerpark

Flohmarkt am Mauerpark

Tipp 2: Ab auf die Museumsinsel!

Auf dieser kleinen Insel mitten in Berlin finden Sie unter anderem folgende Museen und Sehenswürdigkeiten vor:

  • Deutsches Historisches Museum
  • Altes Museum
  • Neues Museum
  • DDR-Museum
  • Berliner Dom mit dem Lustgarten
  • Bode-Museum

Zudem sehr schön: der kleine Antik- und Buchmarkt direkt am Bodemuseum. Hier können Sie zwischen Antiquitäten, alten Büchern und Kunst von der Hektik der Großstadt für einige Zeit fliehen.

Die Berliner Museumsinsel bei Sonnenuntergang

Die Berliner Museumsinsel bei Sonnenuntergang

Tipp 3: Berlin zu Fahrrad

Bei gutem Wetter lohnt es sich daher, Berlin mit dem Fahrrad zu erkunden! Mit dem Fahrrad kommen Sie schnell von einer Sehenswürdigkeit zur anderen und sehen dabei noch viel von der Stadt selbst. Beim ersten Berlin-Besuch sollte dabei auf jeden Fall eine Fahrt durch den Tiergarten, zur Siegessäule und weiteren Sehenswürdigkeiten dazugehören.

Tipp: Wer kein Fahrrad in Berlin zur Verfügung hat, kann sich überall in der Stadt ein Fahrrad unkompliziert per App mieten und das Rad an einer anderen Stelle der Stadt wieder abstellen.

Mit dem Fahrrad zu Berlins Sehenswürdigkeiten

Mit dem Fahrrad zu Berlins Sehenswürdigkeiten

Brandenburger Tor bei Sonnenuntergang

Brandenburger Tor bei Sonnenuntergang

Tipp 4: Shopping leicht gemacht

Vermutlich gibt es keine andere deutsche Stadt, die mehr Shoppingmalls auf der gleichen Fläche vorweisen kann wie Berlin. Ganz vorne mit dabei: Bikini Berlin. In der hippen Einkaufsmall finden sich viele kleine Läden von Berliner Jungdesignern, die junge Mode anbieten. Nur einen kleinen Sprung weiter befindet sich das bekannte KaDeWe, das Kaufhaus des Westens. Auch wenn die hier angebotenen Stücke nicht für jeden Geldbeutel erschwinglich sind, lohnt sich der Besuch des Kaufhauses.

Tipp 5: Ausflugsziele für Genießer

Unser nächster Tipp ist etwas unscheinbar im Stadtteil Moabit gelegen, bietet dafür jedoch viel Flair und leckere Delikatessen: die Arminiusmarkthalle. In der Markthalle haben Sie die Möglichkeit zum Einkaufen, Probieren und leckem Essengehen. Wenn Sie Sonntags unterwegs sind, bietet sich die Markthalle Neun in Kreuzberg an. Falls es lieber etwas exotischer sein darf, ist das CHÉN CHÈ zu empfehlen, ein vietnamesisches Teehaus mit ausgefallenen Gerichten.

Straße in Berlin

Straße in Berlin

Diesen Beitrag teilen