Von Simon am 13. MAI 2016

Eine Ibiza Rundreise mit dem Mietwagen

Beliebte Reiseziele | Roadtrip

E ine Ibiza Rundreise mit dem Mietwagen zeigt: Die Insel hat mehr zu bieten, als Partytourismus und überfüllte Strände. Auf dem kleinen Baleareneiland verstecken sich viele historische und kulturelle Kleinode, verborgene Badebuchten und leckere Delikatessen. MietwagenCheck stellt einen Roadtrip auf Ibiza vor, der Sie von der befestigten Altstadt Ibiza Stadts, über eine verwunschene Insel bis zu den Nachtmärkten der Hippies führt.

Vor der Abfahrt

  • Beste Reisezeit für Ibiza: Mai – September
  • Strecke: Rundreise über etwa 139 Kilometer an der Küste mit Ibiza Stadt als Start- und Zielpunkt.
  • Dauer: 3-4 Tage
  • Fahren und Tanken auf Ibiza: Für Ihren Inseltrip mit dem Mietwagen ist auch der deutsche Führerschein gültig. In Spanien gilt in der Regel „Rechts vor Links“, wenn nicht anders ausgeschildert. Das Alkohollimit liegt bereits bei 0,25 Promille im Atem. Und auf Ibiza wird viel kontrolliert! Derzeit liegen die durchschnittlichen Preise an den spanischen Zapfsäulen gut 15ct. unter dem deutschen Durchschnitt.

Die Ibiza Rundreise im Detail

Tag 1: Ibiza Stadt

Wehrgang in Ibiza Stadt

Der Wehrgang in der Altstadt von Ibiza Stadt

Los geht die Rundreise um Ibiza in der Inselhauptstadt Ibiza Stadt. Da das Parken in der Innenstadt nicht einfach ist und in den blaumarkierten Zonen Gebühren anfallen, empfiehlt es sich, den Mietwagen nicht bereits am Flughafen abzuholen. In Ibiza Stadt gibt es genügend Sehenswertes für einen ganzen Reisetag zu entdecken. Lassen Sie sich daher Zeit, um das Inselfeeling direkt aufzusaugen. Denn für viele gilt die Stadt als aufregendster Ort der Baleareninsel: Ob Historisches, Restaurants oder Bars – in Ibiza Stadt lernt man die Insel direkt in allen ihren Facetten kennen.

Für den ersten Tag empfielt sich ein Rundgang durch die historische Altstadt Dalt Vila. Ibiza Stadt wurde schon im 7. Jahrhundert vor Christus von den Phöniziern gegründet. Auch heute noch lassen sich antike Spuren in Eivissa, wie Ibiza Stadt auf Katalanisch heißt, finden. Das gegenwärtige Stadtbild wurde aber vor allem durch die maurische Epoche im Mittelalter geprägt. Natürlich passiert man daher die massiven Wehrmauern des Altstadtviertels standesgemäß per Zugbrücke durch das „Portal de Ses Taules“. In engen, steilen Gassen reihen sich nun die weißen Häuser Dalt Vilas. Hier gibt es viele Kleinode des „echten“ ibizianischen Lebens und vergessener antiker Zeugnisse zu entdecken. Nicht verpassen sollte man aber auch den Ausblick von den Stadtmauern auf die Silhouette Eivissas. Bevor am nächsten Tag der Roadtrip einmal um Ibiza startet, laden urige Restaurants zum gelungenen Ausklang der Städtebesichtigung ein.

Tag 2: San José ... Restaurant Victoria

Torre d’es Savinar

Der Torre d’es Savinar mit Blick auf die verzauberte Insel „Es Vedra“

Der zweite Tag unserer Rundreise auf Ibiza führt zuächst etwa 15 Kilometer ins Landesinnere nach San Josep de sa Talaia – auch einfach San José genannt. Obwohl San José die flächenmäßig größte Gemeinde der Baleareninsel ist, wohnen im eigentlichen Dorf keine 500 Einwohner. Entsprechend verschlafen erscheint die Siedlung aus geweißelten Häusern gerade in der Nebensaison. Dafür erwarten Sie dort kleine Geschäftchen zum Bummeln, Restaurants mit lokalen Spezialitäten und einfach der mediterrane Lebensstil der Insel. Auf jedenfall besuchen sollten Sie die Wehrkirche aus dem Jahr 1731, die in ihrem schlichten Baustil typisch für die Inseln ist und unter anderem eine holzgeschnitzte Kanzel aus dem 18. Jahrhundert enthält.

Der nächste Reiseabschnitt führt zurück an die Küste zum Aussichtspunkt Torre d’es Savinar. Der alte Befestigungsturm liegt ganz im Südwesten Ibizas und bietet einen phantastischen Blick auf die magische Insel Es Vedra. Das felsige Eiland, das nur zwei Kilometer vor Ibiza liegt, wird schon in Homers Odysee als Heimat der verführerischen Sirenen besungen. Seit ein Eremit die verzauberte Insel im 19. Jahrhundert verlassen hat, ist sie nur noch von Schafen bewohnt. Vom Torre d’es Savinar ist man zum Glück vor den lockenden Gesängen der Sirenen sicher und kann den malerischen Anblick auf die noch heute als magisch geltende Insel genießen.

Zum Ausklang des Tages bietet sich das Restaurant Victoria mit seiner ausgezeichneten Küche an. Nur knapp 20 Kilometer vom Aussichtspunkt entfernt, gibt es hier leckere Gerichte und exquisite Weine zu einem Panoramaausblick über Wälder und Küste. Rechtzeitige Reservierung empfohlen!

Tag 3: Cala d’en Serra – Santa Carles

Cala d’en Serra

Der Traumstrand Cala d’en Serra im Norden

Bevor man sich nach zwei Tagen Sightseeing seinem Roadtrip einen relaxten Badetag absolut verdient hat, lohnt noch ein kurzer Abstecher nach San Antonio. Dort verbrachte der Philosoph Walter Benjamin von 1932-1933 zwei Sommer und lernte – wie wir aus seinen Aufzeichnungen und Briefen wissen- die Insel lieben.

Strände hat die beliebte Urlaubsinsel natürlich viele. Kaum eine Bucht eignet sich aber auf der Strecke unserer Ibiza Rundreise so gut zum Baden und Sonnentanken, wie der abgelegene Cala d’en Serra. Abseits der Bettenburgen und Touristenmassen ist der kleine Strandabschnitt mit klarem Wasser und bewaldeter Umgebung ein echter Geheimtipp. Wer Lust auf Wassersport hat, schaut zuvor bei Posidonia Activa Ibiza vorbei, die tolle Tauch- und Stand Up Paddleing Angebote haben.

Sonnengebadet und entspannt vom Tag am Strand geht es in den Abendstunden weiter mit der Ibiza Rundreise zum legendären Hippie Nachtmarkt Las Dalias kurz vor dem Dorf Santa Carles. Hier erlebt man die berühmte Hippie Kultur der Baleareninsel und findet neben einzigartigem Flair und Atmosphäre sicher auch das ein oder andere Souvenir im bunten Angebot der Kleinkunststände.

Tag 4: Santa Eulària des Riu – Ibiza Stadt

Ibiza Rundreise Santa Eulària des Riu

Die Promenade in Santa Eulària des Riu

Am letzten Tag der Ibiza Rundreise geht es zurück nach Ibiza Stadt – denn was wäre der Ibiza Urlaub ohne eine ordentliche Partynacht? Zuvor aber bietet sich Santa Eulària des Riu für einen Zwischenstopp an der Ostküste an. Die Hafenstadt, deren Besiedlung bis ins arabische Zeitalter zurückreicht, ist heute ein lebendiger Ort. Die Strandpromenade zieht sich hier über 2 Kilometer und ist berühmt für den Yachthafen der Schönen und Reichen. In pulsierender Umgebung stimmt man sich hier beim Flanieren auf eine Nacht in den Clubs ein.

In Ibiza Stadt ist die Auswahl an Bars und Nachtclubs riesig. Neben Trenddiskos wie Space oder Amnesia hat sich vor allem Pacha seit 40 Jahren einen echten Namen in der Partyszene Ibizas gemacht. Im Jahr 1973 gegründet ist der Club mit den zwei Kirschen zur berühmtesten Partylocation avanciert, in der man ab und an auch den ein oder anderen Inselpromi trifft. Da am nächsten Tag keine weitere Autofahrt mehr wartet, darf man sich das ein oder andere Glas Wein zum Abschluss des Rundtripps sicher gönnen.

Rundreise auf der Karte


Wollen Sie direkt mit dem Roadtrip auf Ibiza starten? Hier geht es zu Mietwagenangeboten in Ibiza Stadt.

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden