Von Caroline am 11. JUNI 2012

Optimale Kindersicherheit im Auto

Kinder | Sicherheit

Z um alljährlichen Kindersicherheitstag am 10. Juni möchten wir den kleinsten Autofahrern unter uns einen Beitrag widmen. Obwohl gerade sie am schutzbedürftigsten sind, werden viele von ihnen immer noch nicht richtig im Auto gesichert. Damit Sie alles richtig machen, hier von uns die wichtigsten Informationen rund um Kindersicherheit im Auto.

Der sicherste Platz im Auto

Am besten sind die lieben Kleinen auf der Rückbank hinter dem Beifahrersitz geschützt. Aber Vorsicht: Vergessen Sie nicht die Kindersicherung zu aktivieren. Mit Dreipunktgurt ist auch der Platz in der Mitte optimal mit freier Sicht nach vorne unproblematisch.

Falls Sie Ihr Kind in einer Babyschale auf dem Beifahrersitz mitnehmen möchten, achten Sie unbedingt darauf, dass der Airbag ausgeschaltet ist. Bei einem Unfall könnte er Ihr Kind schwer verletzen.

Der richtige Kindersitz

Insgesamt gibt es bei Kindersitzen vier verschiedene Gewichtsklassen:

  • Gruppe 0/0+: Von Geburt bis 13 kg
  • Gruppe 1: Von 9 bis 18 kg
  • Gruppe 2: Von 15 bis 36 kg
  • Gruppe 3: Von 22 bis 36 kg 
Babyschale
Kindersitz
Kindersitz


Kindersitze der Gruppe 0/0+ werden meist als Babyschalen bezeichnet und gegen die Fahrtrichtung montiert. Ihr Kind befindet sich so in einer halbliegenden Position. Reicht der Kopf Ihres Babys an den Schalenrand, ist es aus der Babyschale herausgewachsen und Sie sollten einen neuen Kindersitz kaufen.

Für Kinder unter 5 Jahren (9-18 kg) eignen sich Schalensitze mit Hosenträgergurt besonders gut. Wichtig dabei: Ziehen Sie die Gurte straff! Auch Fangkörpersysteme sind in dieser Klasse zu empfehlen.

Ältere Kinder, die unter die Sicherungsgruppen zwei und drei fallen, sind am besten in Sitzerhöhungen mit rücken- oder Schlafstützen geschützt. Auch ein Dreipunkt-Sicherheitsgurt eignet sich gut.

Kinder, die kleiner als 150 cm sind müssen bis zu ihrem 12. Geburtstag mit Kindersitzen gesichert werden!

Der Kauf eines Kindersitzes

Kindersitz kaufen

Möchten Sie einen neuen Kindersitz kaufen, empfehlen wir Ihnen Auto und Kind gleich mitzunehmen. So können Sie das Modell probeweise in Ihren Wagen einbauen und Ihre Kleinen Probe sitzen lassen.

Qualitätstest aktueller Kindersitzmodelle

Der Kindersitz im Mietwagen

Teddy im Auto

Natürlich müssen Kinder auch im Mietwagen ausreichend gesichert werden. Deswegen bieten viele Vermieter Kindersitze als Extras gegen eine zusätzliche Gebühr an. Möchten Sie dieses Angebot nutzen, geben Sie das direkt bei Ihrer Buchung an. Können Sie anhand der Mietbedingungen nicht erkennen, ob Kindersitze angeboten werden, stellen Sie über das „Mitteilung an Ihr Service-Team“-Feld eine unverbindliche Anfrage.

In jedem Fall erkundigen sich unsere Mitarbeiter für Sie bei dem ausgewählten Vermieter, ob eine entsprechende Kindersicherung zur Verfügung steht. Nach der Rücksprache mit dem entsprechenden Partner bekommen Sie eine Bestätigung Ihrer Kindersitz-Buchung.

Sollte keine passende Kindersicherung verfügbar sein, empfehlen wir Ihnen einen eigenen Kindersitz mitzunehmen. Jedoch Vorsicht: Nicht jede Kindersicherung passt in jedes Auto. Versichern Sie sich bei der Auswahl des Mietwagens, dass Ihr Kindersitz in das gewählte Fahrzeug passt.

Was Sie noch beachten müssen

Befestigen Sie den Kindersitz fest und achten Sie auf einen richtigen Gurtverlauf – Schultergurte müssen sauber über die Schulter und möglichst mittig über das Schlüsselbein gelegt werden. Ein Beckengurt sollte so tief wie möglich über der Leistenbeuge liegen.

Stellen Sie immer sicher, dass der Gurt stramm gezogen ist: Lockere Gurte bieten Ihrem Kind nicht die nötige Sicherheit. Wenn Sie Ihren Lieblingen mehr Komfort verschaffen wollen, benutzen Sie Schlafkissen oder Nackenhörnchen.

Neue Regelung zum Reisen mit Kindern innerhalb der EU

Ab 26. Juni 2012 werden Kindereinträge im Pass der Eltern ungültig. Ab diesem Stichtag benötigen Kinder bei Grenzübertritten einen eigenen Kinderreisepass. Im Schengenraum genügt auch der Personalausweis.

Diesen Beitrag teilen

Folgen Sie MietwagenCheck

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Günstige Mietwagen für den nächsten Urlaub

bis zu 60% sparen
Jetzt Mietwagen finden